Zwei Coronafälle bei Eintracht Braunschweig – Partie bei St. Pauli soll stattfinden

Die Corona-Verdachtsfälle beim Fußball-Zweitligisten Eintracht Braunschweig haben sich bestätigt. Die PCR-Nachtestungen bei zwei Profis und Trainer Daniel Meyer ergaben zwei Infektionen und ein negatives Ergebnis. Alle drei Personen begaben sich in häusliche Quarantäne. Das anstehende Spiel am Montagabend beim FC St. Pauli (20.30 Uhr/Sky) soll nach derzeitigem Stand stattfinden.

Alle weiteren Tests bei der Mannschaft sowie dem Trainer- und Betreuerstab waren in dieser Woche nach Klubangaben negativ ausgefallen. Die Vorbereitung auf die Partie in Hamburg findet seit dem heutigen Donnerstag unter der Leitung von Co-Trainer Thomas Stickroth unter nochmals verschärften Hygienemaßnahmen statt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.