Kategorien
Fever Pit'ch

Youssoufa Moukoko jüngster Bundesliga-Spieler der Geschichte

Top-Talent Youssoufa Moukoko vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist seit Samstagabend der jüngste Spieler in 57 Jahren Bundesliga-Geschichte. Einen Tag nach seinem 16. Geburtstag wurde der Stürmer im Spiel bei Hertha BSC in der 85. Minute beim Stand von 5:2 für den BVB eingewechselt. Moukoko löste damit den ehemaligen BVB-Spieler Nuri Sahin ab, der 2005 bei seinem Debüt 16 Jahre, 11 Monate und 1 Tag alt gewesen war.

Die jüngsten Spieler der Bundesliga-Geschichte:

1. Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund) am 21. November 2020 – 16 Jahre und 1 Tag

2. Nuri Sahin (Borussia Dortmund) am 26. November 2005 – 16 Jahre, 11 Monate und 1 Tag

3. Yann Aurel Bisseck (1. FC Köln) am 26. November 2017 – 16 Jahre, 11 Monate und 28 Tage

4. Flroian Wirtz (Bayer Leverkusen) am 18. Mai 2020 – 17 Jahre und 15 Tage

5. Jürgen Friedl (Eintracht Frankfurt) am 20. März 1976 – 17 Jahre und 26 Tage

6. Ibrahim Tanko (Borussia Dortmund) am 24. September 1994 – 17 Jahre, 1 Monat und 30 Tage

7. Giovanni Reyna (Borussia Dortmund) am 18. Januar 2020 – 17 Jahre, 2 Monate und 5 Tage

8. Jude Bellingham (Borussia Dortmund) am 19. September 2020 – 17 Jahre, 2 Monate und 21 Tage

9. Josha Vagnoman (Hamburger SV) am 10. März 2018 – 17 Jahre, 2 Monate und 27 Tage

10. Simon Asta (FC Augsburg) am 12. Mai 2018 – 17 Jahre, 3 Monate und 17 Tage

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.