Wunde am Unterschenkel: Stark reist aus DFB-Quartier ab

Abwehrspieler Niklas Stark ist am Freitag verletzt aus dem Quartier der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Dortmund abgereist. Der 24-Jährige von Hertha BSC zog sich vor der Trainingseinheit am Freitagvormittag nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Hotel eine Wunde am linken Unterschenkel zu. 

Die Reise zum EM-Qualifikationsspiel am Sonntag (20.45 Uhr/RTL) in Tallinn gegen Estland trat Stark gar nicht an. Schon bei der Partie am Mittwoch in Dortmund gegen Argentinien war er wegen Magen-Darm-Problemen ausgefallen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.