Würzburger Kickers informieren über “falsch positive” Coronatests

Aufatmen bei den Würzburger Kickers: Wie der Fußball-Zweitligist am Samstagabend mitteilte, hätten sich die vermeintlichen Corona-Infektionen des Spielers Douglas sowie der beiden Co-Trainer Kurtulus Öztürk und Philipp Eckart als “falsch positiv” herausgestellt. Darüber seien die Kickers am Samstag nach dem 1:3 beim Hamburger SV von dem zuständigen Labor mündlich informiert worden.

“Alle drei Personen werden demzufolge am Mannschaftstraining teilnehmen können. Zudem hat der FWK am Samstagvormittag in Hamburg Schnelltests durchgeführt, die bei allen Beteiligten negativ waren”, teilte der Klub, der sich nicht weiter zu dem Thema äußern wollte, mit.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.