Wolfsburgerinnen nach Kantersieg in Potsdam an der Spitze

Doublegewinner VfL Wolfsburg hat zumindest vorübergehend die Tabellenführung der Frauenfußball-Bundesliga übernommen. Zum Auftakt des 8. Spieltags feierte der Titelverteidiger am Freitagabend bei Turbine Potsdam einen 5:0 (3:0)-Erfolg und verdrängte mit 22 Punkten Bayern München (21) von der Spitze.

Die makellosen Vizemeisterinnen aus München sind am Sonntag (14.00 Uhr/MagentaSport) beim Aufsteiger SV Meppen gefordert. Im Rennen um den dritten Champions-League-Platz könnte der Vorsprung des drittplatzierten Ex-Meisters Potsdam (16) schmilzen.

Im Karl-Liebknecht-Stadion brachte Felicitas Rauch (8.) an alter Wirkungsstätte den VfL früh auf Kurs. Lena Goeßling (30., Handelfmeter), Dominique Janssen (40.), Lena Oberdorf (48.) und Zsanett Jakabfi (77.) erhöhten.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.