Wolfsburg: Glasner hofft auf Ende der Remis-Serie

Trainer Oliver Glasner (46) vom VfL Wolfsburg bleibt nach lediglich vier Unentschieden aus den ersten vier Bundesliga-Spielen ganz entspannt. “Ich halte nichts davon, nach vier Spieltagen Bilanz zu ziehen. Wichtig ist vor allem, was Ende Mai als Ergebnis steht und bis dahin wollen wir noch viele Punkte einfahren. Dafür arbeiten wir”, sagte der Österreicher vor der Partie gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld (Sonntag, 15.30 Uhr/Sky).

Die gezeigten Auftritte der Wölfe und die Tatsache, dass neben Josip Brekalo, der positiv auf Corona getestet wurde, keine weiteren neuen Ausfälle dazu gekommen sind, stimmen Glasner “positiv”, dass der Werksklub nach “langer Zeit” wieder einmal zu Hause gewinnen kann. Wolfsburg ist bereits seit sieben Bundesliga-Heimspielen ohne Sieg – jetzt droht die Einstellung des Vereins-Negativrekords.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.