WM 2022: FIFA verschiebt afrikanische Qualifikationsspiele im Juni

Die Corona-Pandemie zwingt den Fußball-Weltverband FIFA zur Verschiebung der anstehenden afrikanischen Qualifikationsspiele für die WM 2022. Wie die FIFA in Abstimmung mit der Afrikanischen Konföderation CAF am Donnerstag mitteilte, sollen die für Juni vorgesehenen Quali-Partien in den Länderspielfenstern im September, Oktober und November dieses Jahres sowie im März 2022 stattfinden. Dadurch will die FIFA sicherstellen, „optimale Spielbedingungen für alle Mannschaften zu gewährleisten“.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.