Werder: Für Trainer Werner ist Zeitmangel das größte Problem

Für Werder Bremens neuen Trainer Ole Werner ist Zeitmangel aktuell das größte Problem. „Wir haben nur wenig Zeit bis zum ersten Spiel am Freitag, und wir haben nur wenig Zeit bis zur Winterpause“, sagte der neue Chefcoach des Bundesliga-Absteigers bei seiner Vorstellung am Montag.

Der 33-Jährige, der bis September den Bremer Ligarivalen Holstein Kiel betreut hatte, hat beim Zweitliga-Zehnten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 unterschrieben. Seinen Premierenauftritt im Weserstadion hat Werner am Freitag (18.30 Uhr/Sky) gegen Erzgebirge Aue.

An der schwierigen Aufgabe bei den Hanseaten reize ihn auch das Gesamtbild des Vereins: „Es ist das, wofür Werder auf, aber auch neben dem Platz steht.“ Werner ist Nachfolger von Markus Anfang, der den Klub vor neun Tagen verlassen hatte. Er steht unter dem Verdacht, einen gefälschten Impfnachweis benutzt zu haben.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.