Weiterhin muskuläre Probleme: DFB-Team in Rumänien ohne Süle

Die deutsche Nationalmannschaft muss auch im zweiten WM-Qualifikationsspiel am Sonntag (20.45 Uhr/RTL) in Rumänien auf Niklas Süle verzichten. Der Innenverteidiger des deutschen Rekordmeisters Bayern München reiste aufgrund seiner muskulären Probleme am Samstag nicht mit nach Bukarest. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit.

Süle hatte schon den Start in die WM-Quali gegen Island (3:0) verpasst. Ob er am Mittwoch in Duisburg gegen Nordmazedonien zur Verfügung steht, ließ der DFB offen.

Bundestrainer Joachim Löw kann in Rumänien neben Süle auch auf Toni Kroos (abgereist nach Adduktorenproblemen), Jonas Hofmann (Corona) und Marcel Halstenberg (Quarantäne als Kontaktperson der Kategorie 1 von Hofmann) nicht zurückgreifen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.