Weghorst wechselt zu Premier-League-Schlusslicht FC Burnley

Vom abstiegsgefährdeten VfL Wolfsburg zum Premier-League-Schlusslicht FC Burnley: Torjäger Wout Weghorst verlässt nach dreieinhalb Jahren den Bundesliga-15. und wechselt nach England. Um diesen Transfer zu kompensieren, hatten die Norddeutschen zuvor den dänischen Nationalstürmer Jonas Wind vom FC Kopenhagen verpflichtet.

„Es ist immer ein Traum von mir gewesen, in der Premier League zu spielen. Diesen kann ich mir jetzt erfüllen“, sagte der 29 Jahre alte Niederländer, der in 118 Bundesligaspielen 59 Tore erzielte, in der VfL-Historie nur überboten von Edin Dzeko (66 Treffer).

Der FC Burnley kam bei bislang 18 Ligaspielen nur zu einem einzigen Sieg. Ihre größten sportlichen Erfolge feierten „The Clarets“ (Die Weinroten) 1960/61, als sie nach ihrer bislang letzten Meisterschaft im damaligen Europapokal der Landesmeister erst im Viertelfinale am Hamburger SV scheiterten.

      

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.