Wegen Klausel: Entlassener Inzaghi wieder im Amt

Spektakuläre Wende im Fall Filippo Inzaghi: Zwei Tage nach seiner Entlassung als Trainer des italienischen Fußball-Zweitligisten Brescia Calcio ist der 47-Jährige wieder im Amt. Grund dafür ist eine Klausel in seinem Zweijahresvertrag. Sie besagt, dass Inzaghi nicht entlassen werden darf, wenn Brescia auf einem der ersten acht Plätze steht. Derzeit ist das Team Tabellendritter. 

Laut Klubchef Massimo Cellino habe die Mannschaft aber in den vergangenen Wochen ihre Wettbewerbsfähigkeit verloren und zu wenig Spiele gewonnen. Am Samstag hatte es gegen Cosenza Calcio eine Nullnummer gegeben. Daraufhin hatte Brescia den Weltmeister von 2006 entlassen und ihn durch Diego Lopez ersetzt. Doch Inzaghi nutzte die Klausel und ist wieder im Amt. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.