Wegen Geburt: Sommer reist nach Deutschland ab

Der Schweizer Nationaltorwart Yann Sommer ist nach dem 0:3 (0:1) im zweiten EM-Gruppenspiel gegen Italien nach Deutschland abgereist. Seine Frau Alina erwartet in den kommenden Tagen das zweite Kind. Der 32-Jährige will bei der Geburt des Mädchens dabei sein. Ob der Keeper von Borussia Mönchengladbach den Eidgenossen am Sonntag beim Gruppenfinale in Baku gegen die Türkei wieder zur Verfügung steht, ist offen.

Wegen der strengen Coronavirus-Schutzmaßnahmen der Europäischen Fußball-Union (UEFA) war zunächst fraglich gewesen, ob Sommer die so genannte EM-Blase verlassen darf. Der Gladbacher Keeper, der zweimal geimpft ist, hat aber die entsprechende Erlaubnis.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.