Wegen Coronafällen: Lazio-FC Turin muss verlegt werden

Das für Dienstagabend geplante Serie-A-Duell Lazio Rom gegen den FC Turin kann nicht ausgetragen werden. Auf Anordnung der lokalen Gesundheitsbehörden musste der FC Turin auf die Reise nach Rom verzichten. 

Beim Turiner Erstligisten waren in den vergangenen Tagen zehn Spieler und Betreuer positiv auf die britische Variante des Coronavirus getestet worden. Diese ist besonders ansteckend. Die ganze Mannschaft steht unter Quarantäne. 

Der FC Turin hatte bereits auf das am 26. Februar geplante Spiel gegen Sassuolo Calcio verzichten müssen, das auf den 17. März verlegt wurde.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.