Wegen Beleidigung: UEFA sperrt Arnautovic für ein Spiel

Der österreichische Nationalspieler Marko Arnautovic ist von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) wegen “Beleidigung eines anderen Spielers” für ein Spiel gesperrt worden. Das teilte der Verband einen Tag vor dem zweiten Gruppenspiel in den Niederlanden am Donnerstag (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) mit. Damit muss der frühere Bremer im Topspiel bei “Oranje” zuschauen.

Arnautovic hatte am Sonntagabend beim historischen Auftaktsieg gegen Nordmazedonien in der 89. Minute den 3:1-Endstand erzielt und beim Torjubel Gegenspieler Ezgjan Alioski deutlich erkennbar diffamiert. Am Montagabend forderte der nordmazedonische Fußballverband FFM in einem offiziellen Schreiben an die UEFA die “härteste Strafe” für den Österreicher, ehe der Dachverband am Dienstag eine Untersuchung einleitete.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.