Vor Länderspiel am Samstag: Goeßling und Laudehr werden verabschiedet

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) verabschiedet sich von zwei erfolgreichen Nationalspielerinnen: Die im Sommer zurückgetretenen Simone Laudehr und Lena Goeßling werden vor dem EM-Qualifikationsspiel der Frauen am Samstag in Aachen gegen die Ukraine (14.00 Uhr/ARD) für ihre langen Jahre im deutschen Trikot geehrt.

Laudehr (33) absolvierte 103 Länderspiele und gewann dabei alles: Sie wurde Weltmeisterin, zweimal Europameisterin und Olympiasiegerin. Goeßling (33) lief 106-mal für die deutsche Mannschaft auf, sie wurde Europameisterin und Olympiasiegerin.

Eigentlich war auch die Verabschiedung von Babett Peter geplant. Da die 31-Jährige allerdings vom VfL Wolfsburg zu CD Tacon in die spanische Liga gewechselt ist, muss ihre Ehrung nachgeholt werden. Peter hat wie Laudehr alles mit der Nationalmannschaft gewonnen, was es zu gewinnen gibt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.