Vor AFC-Champions-League: Sechs Spieler positiv auf Corona getestet

Sechs Spieler sind vor dem Auftakt der asiatischen Champions League am Montag in Katar positiv auf COVID-19 getestet geworden. Dies gab die Asiatische Fußball-Konföderation (AFC) am Sonntag bekannt. Die Königsklasse in Asien war aufgrund der Corona-Pandemie für sechs Monate unterbrochen worden.

Betroffen sind fünf Akteure des saudi-arabischen Klubs Al Hilal und ein Profi von Katars Al Duhail. Die betroffenen Spieler wurden unter Quarantäne gestellt. Bei einem Mitglied aus dem Management von Al Hilal fiel der COVID-19-Test ebenfalls positiv aus. Die Namen der Betroffenen wurden nicht publik gemacht.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.