Viertes Remis in Folge: Arsenal und Özil treten auf der Stelle

Der FC Arsenal steckt weiter im grauen Mittelmaß der englischen Premier League fest. Die Gunners um Ex-Nationalspieler Mesut Özil kamen beim FC Burnley nicht über ein 0:0 hinaus und verlieren die europäischen Plätze durch das vierte Unentschieden nacheinander immer mehr aus den Augen. Seit dem Trainerwechsel zu Mikel Arteta gab es für die Londoner in sieben Spielen nur einen Sieg.

Arsenal präsentierte sich in der Offensive zu harmlos, mit den wenigen Chancen gingen Özil und Co. fahrlässig um. Im zweiten Durchgang wurde Burnley stärker und verdiente sich den Zähler gegen die punktgleichen Gäste. Shkodran Mustafi und Bernd Leno spielten durch, Özil wurde in der 63. Minute nach durchwachsener Leistung ausgewechselt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.