Verletzter Mandzukic spendet März-Gehalt

Der verletzte Fußball-Vizeweltmeister Mario Mandzukic (34) vom italienischen Topklub AC Mailand spendet sein gesamtes März-Gehalt für wohltätige Zwecke. Das Geld kommt der „Milan-Stiftung“ zugute, die junge Talente finanziell fördert. Klub-Präsident Paolo Scaroni lobte Mandzukics „Ethik und Respekt“ für seinen Klub.

Insgesamt spielte der frühere Profi des VfL Wolfsburg und von Bayern München seit seinem Wechsel nach Mailand im Januar auch aufgrund von Verletzungen nur 158 Minuten.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.