Verfahren eingeleitet: Koeman droht längere Sperre

Ronald Koeman droht eine längere Sperre. Das Schiedsgericht des spanischen Fußballverbandes RFEF hat gegen den Trainer des FC Barcelona ein Verfahren eingeleitet. Koeman hatte nach der Niederlage gegen den Erzrivalen Real Madrid (1:3) den Video Assistant Referee (VAR) scharf kritisiert. Der Niederländer könnte theoretisch bis zu zwölf Spielen gesperrt werden.

Der VAR tauche nur auf, “um Entscheidungen gegen Barcelona zu fällen”, hatte Koeman nach der Begegnung erklärt. Real-Kapitän Sergio Ramos hatte in der Begegnung einen Foulelfmeter nach Videobeweis zur 2:1-Führung verwandelt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.