Van Bommel will Wechselfehler hinter sich lassen: “Bochum ist wichtiger”

Trainer Mark van Bommel von Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg will sich nach dem Wechselfehler im Pokalspiel gegen Preußen Münster voll auf den Bundesliga-Auftakt gegen den VfL Bochum (Samstag 15.30 Uhr/ Sky) konzentrieren. “Ich kann und möchte mich gar nicht darüber äußern. Am Montag ist das Verfahren in Frankfurt. Deswegen möchte ich das abhaken. Wir spielen am Samstag gegen Bochum, das ist wichtiger”, sagte van Bommel auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den Aufsteiger.

Gegen Münster hatte der Niederländer sechs anstatt der erlaubten fünf Spieler eingewechselt. Die Wölfe gewannen das Spiel nach Verlängerung mit 3:1. Der Regionalligist legte anschließend Protest gegen die Spielwertung ein.

“Wir hatten eine normale Woche und haben uns gut auf Bochum vorbereitet”, sagte van Bommel: “Was Sonntag passiert ist, war aber natürlich ärgerlich.”

Die Vorfreude des 44-Jährigen vor seinem Bundesliga-Debüt als Trainer ist trotz des Fauxpas und den zuvor fünf Testspiel-Niederlagen in Folge ungebrochen. “Ich freue mich auf Bochum. Ich habe einige Male gegen sie gespielt und habe gute Erinnerungen daran”, sagte van Bommel.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.