US-Milliardär Friedkin will AS Rom kaufen

In der italienischen Fußballliga Serie A bahnt sich ein spektakulärer Besitzerwechsel an. Der US-Unternehmer Dan Friedkin will den Traditionsverein AS Rom übernehmen. Der Deal im Wert von 790 Millionen Euro könnte noch am Montagabend nach Börsenschluss verkündet werden. Das wäre die teuerste Klubübernahme in der Geschichte der Serie A, berichteten italienische Medien übereinstimmend.

Der an der Mailänder Börse notierte Klub ist seit 2011 im Besitz des US-Unternehmers James Pallotta, der auch Klubpräsident ist. Laut der Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport soll Friedkins Sohn Ryan im Fall einer Übernahme den Klub leiten. Nachdem die Nachricht über die mögliche Übernahme bekannt geworden war, legte die Roma-Aktie um 9,6 Prozentpunkte zu.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.