Urlaubsgruß mit Bierdose: Baumann rüffelt Pizarro

Ein Bierchen im Thailand-Urlaub könnte für Werder Bremens Stürmer-Oldie Claudio Pizarro ein Nachspiel haben. “Sonne und Erholung sind wichtig. Das galt für mich früher als Spieler und gilt jetzt auch für Claudio. Aber das Foto ist in unserer Situation unglücklich. Wir werden sicher mit ihm darüber sprechen, wenn er wieder hier ist”, sagte Werder-Sportchef Frank Baumann bei bild.de.

Der 41-jährige Peruaner Pizarro, mit 197 Treffern die Nummer sechs der “ewigen” Bundesliga-Torschützenliste, hatte sich am Montag bei Instagram lächelnd auf einem Boot und mit Kaltgetränk in der Hand präsentiert. Werder belegt nach der Hinrunde mit 14 Punkten den vorletzten Tabellenplatz.

Trainingsstart bei den Grün-Weißen ist am Donnerstag, Pizarro muss allerdings erst am Freitag beim Trainingslager in Palma de Mallorca wieder zum Dienst antreten. “Aufgrund seines Alters ist Regeneration umso wichtiger”, erklärte Baumann (44) und fügte an: “Alter schützt vor Torheit nicht. Aber bestimmt schützt Alter auch vor Torgeilheit nicht. Ich bin sicher: Das werden wir bei ihm in der Rückrunde sehen.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.