Umfrage: Mehrheit der Fans für Abschaffung des VAR

Für mehr als die Hälfte der deutschen Fußball-Fans hat der VAR keine Zukunft. 59,7 Prozent von 1400 Befragten sprachen sich in einer repräsentativen Umfrage der Voting-Plattform FanQ im Auftrag des SID für die Abschaffung des Videobeweises aus. Dagegen wollen nur 29,7 Prozent das technische Hilfsmittel beibehalten.

Noch größer sind die Meinungsverschiedenheiten bei der Bewertung der Wirkung des VAR. 68,3 Prozent der Befragten vertreten die Ansicht, die Technologie habe den Fußball nicht fairer gemacht. Lediglich 22,1 Prozent glauben, sie habe für mehr Gerechtigkeit gesorgt.

Als „gut“ bis „sehr gut“ bewerten 50,9 Prozent die aktuell diskutierte Einführung einer „Challenge“ durch die Trainer, 32,0 Prozent halten den Vorschlag für „schlecht“ bis „sehr schlecht“. Ähnlich beurteilt wird die Forderung, die Kommunikation der Schiedsrichter für die Fans hörbar zu machen: Dies würden 49,9 Prozent begrüßen, 38,0 Prozent lehnen es ab.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.