Umfrage: Großteil der Sportfans weiterhin für Geisterspiele – medialer Sportkonsum gestiegen

Die große Mehrheit der Sportfans hält Geisterspiele in der Bundesliga weiterhin für richtig. In einer Umfrage des kicker befürworteten 76 Prozent der über 900 Teilnehmer, dass angesichts der Corona-Pandemie die Partien ohne Zuschauern ausgetragen werden. Knapp über die Hälfte würde aktuell auch dann nicht ins Stadion gehen, wenn es wieder erlaubt wäre.

Außerdem gaben rund 23 Prozent der Fans an, dass sich ihr medialer Sportkonsum in der Coronakrise erhöht hat. Diese Entwicklung ist laut den Befragten darin zu begründen, dass die eigenen Freizeitaktivitäten eingeschränkt sind. Drei Viertel der Sportfans verfolgen demnach die Sportberichterstattung häufiger, um sich vom aktuellen Geschehen abzulenken.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.