UEFA verstärkt Kampf gegen Wettmanipulation

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) will ihr Engagement gegen Wettmanipulation verstärken. Das Exekutivkomitee beschloss am Sonntag während einer Sitzung vor dem EM-Finale in London entsprechende Maßnahmen. Aufklärung, Ermittlung und Prävention sollen im Vordergrund stehen.   

Die Mitgliedsverbände müssen zu diesem Zweck von der Saison 2022/23 an die Stelle des “Football Social Responsibility Officers” einführen, einer Person, bei der alle Fäden im Kampf gegen Wett- und Spielmanipulation zusammenlaufen. Die UEFA bietet dafür eine Teilfinanzierung an. Einzelne Projekte sollen gesondert gefördert werden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.