UEFA-Komitee hält Fortsetzung der Ligen für möglich

Aus Sicht des medizinischen Komitees der Europäischen Fußball-Union (UEFA) ist eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs in den europäischen Ligen unter Beachtung bestimmter Vorgaben möglich. “Alle Fußball-Organisationen, die planen, ihre Wettbewerbe wieder aufzunehmen, werden umfassende Protokolle anfertigen, die sanitäre und betriebliche Bedingungen vorgeben, damit die Gesundheit der involvierten Personen gesichert und die öffentliche Ordnung beibehalten wird”, sagte Tim Meyer, Vorsitzender des Komitees.

Unter diesen Bedingungen und unter Beachtung der örtlichen Vorgaben, sagte Nationalmannschafts-Arzt Meyer weiter, sei es “definitiv möglich, die unterbrochenen Wettbewerbe fortzusetzen”. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hatte in der Vorwoche bereits ihr Sicherheitskonzept zur Fortsetzung der Bundesliga und 2. Liga vorgestellt und inzwischen auch positive Signale aus wichtigen Teilen der Politik erhalten. 

Eine Wiederaufnahme des seit Mitte März wegen der Coronavirus-Pandemie unterbrochenen Spielbetriebs ist für Mitte oder Ende Mai vorgesehen, eine endgültige Entscheidung steht aber noch aus. Andere Ligen, etwa die Eredivisie in den Niederlanden, haben ihre Saison hingegen bereits abgebrochen. Die UEFA erwartet detailliertere Pläne der einzelnen Ligen bis zum 25. Mai.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.