UEFA-Bericht: Erstligisten geben 870 Millionen für Nachwuchs aus

Die europäischen Fußball-Erstligisten geben in diesem Jahr insgesamt 870 Millionen Euro für die Nachwuchsförderung aus. Das geht aus einem aktuellen Bericht der Europäischen Fußball-Union (UEFA) vor. Demnach liegt die englische Premier League mit durchschnittlich 6,1 Millionen Euro Ausgaben pro Klub auf Platz eins, auf dem zweiten Rang folgt die Bundesliga mit 5,3 Millionen. Dahinter liegen Frankreich (4,7 Millionen), Italien (4,6 Millionen) und Spanien (3,4 Millionen).

Laut der UEFA haben sich die Solidaritätszahlungen des Verbandes “für die Juniorenförderung zugunsten von nicht an den UEFA-Wettbewerben teilnehmenden Vereinen” in den vergangenen zehn Jahren auf insgesamt über eine Milliarde Euro belaufen. 1629 verschiedene Vereine haben in diesem Zeitraum Gelder erhalten.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.