Udine befördert Assistenzcoach Cioffi zum Cheftrainer

Der italienische Fußball-Erstligist Udinese Calcio hat den bisherigen Assistenzcoach Gabriele Cioffi zum offiziellen Cheftrainer befördert. Cioffi folgt auf Luca Gotti, der am Dienstag entlassen worden war.

Cioffi, der bei dem Serie- A-Spiel gegen die AC Mailand als Interimscoach eingesetzt worden war, sicherte sich dank des 1:1 gegen den Tabellenführer den Cheftrainer-Vertrag.

„Wir haben nicht daran gedacht, einen anderen Trainer zu suchen, wir vertrauen Cioffi voll und ganz“, sagte der Sportdirektor des Vereins, Pierpaolo Marino. Gotti hatte die Norditaliener seit 2019 trainiert.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.