TV-Piraterie: UEFA erzielt weitere Erfolge

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat einen weiteren Erfolg im Kampf gegen TV-Piraterie erzielt. Das oberste Zivil- und Strafgericht in Irland entschied, dass mehrere Internet-Service-Provider im Land den Zugang zu IP-Adressen von Servern, die für das illegale Streamen von UEFA-Wettbewerben genutzt werden, blockieren müssen. 

“Wir freuen uns über die Entscheidung”, sagte UEFA-Chefjurist Seong Sin Han: “Sie folgt auf eine ähnliche Anordnung, die seit mehreren Jahren im Vereinigten Königreich gilt.” Sendepartner der UEFA, die Wettbewerbe wie die EM und die Nations League sowie die Champions League oder die Europa League übertragen, sollen dadurch geschützt werden. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.