Trotz zweier positiver Corona-Tests: Würzburg kann in Karlsruhe antreten

Trotz zweier positiver Corona-Tests bei den Würzburger Kickers kann das Spiel in der 2. Fußball-Bundesliga am Freitag (18.30 Uhr/Sky) beim Karlsruher SC stattfinden. Wie der Tabellenletzte am Freitagmorgen mitteilte, seien die zusätzlich anberaumten PCR-Tests aller weiteren Spieler am Donnerstag negativ ausgefallen.

„Wir sind alle erleichtert über die Ergebnisse der Testreihe und freuen uns, heute Abend wie geplant beim Karlsruher SC antreten zu können“, sagte Würzburgs Sportvorstand Sebastian Schuppan.

Die zwei namentlich nicht genannten Würzburger Profis, die bei der turnusmäßigen PCR-Testung vor dem Auswärtsspiel in Karlsruhe positiv getestet worden waren, hatten nach Klubangaben am Donnerstag keine Symptome aufgewiesen und sich „umgehend in häusliche Isolation begeben“.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.