Trotz Überzahl: Barcelona nur Remis in Sevilla

Der spanische Fußball-Großklub FC Barcelona hat in LaLiga den Sprung auf einen Europapokal-Platz trotz langer Überzahl verpasst. Im Topspiel beim starken FC Sevilla kamen die Katalanen nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus, Sevillas Jules Kounde war nach einer Tätlichkeit in der 63. Minute mit Rot vom Platz geflogen.

Die Katalanen (28 Punkte) sprangen auf Rang sieben. Sevilla (38) verpasste es, Boden auf Tabellenführer Real Madrid (43) gut zu machen.

Alejandro Gomez (32.) brachte die Gastgeber in Führung, Barcas Innenverteidiger Araujo (45.) erzielte noch vor der Pause per Kopf den Ausgleich für das Team von Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen. Nach Koundes Platzverweis vergaben die Blaugrana beste Möglichkeiten auf den Siegtreffer.

Die Katalanen, die in der vergangenen Woche erstmals nach 21 Jahren in der Gruppenphase der Champions League gescheitert waren, waren über weite Strecken das bessere Team. Gavi (81.) und Ousmane Dembele (85.) trafen kurz vor Schluss nur den Pfosten.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.