Trotz positiver Coronatests bei Aston Villa: Liverpools Pokal-Spiel findet statt

Teammanager Jürgen Klopp und der FC Liverpool können ihr Drittrunden-Spiel im FA Cup bei Aston Villa am Freitag (20.45 Uhr/DAZN) bestreiten. Wie der Gastgeber aus Birmingham gut neun Stunden vor dem Anpfiff mitteilte, werde die Begegnung trotz der jüngsten Coronafälle ausgetragen. Am Donnerstag hatte Villa sein Trainingsgelände wegen einer laut eigener Aussage „erheblichen Anzahl“ positiver Tests geschlossen.

Die erste Mannschaft und das Trainerteam sind daher in Isolation. Gegen Liverpool soll eine Auswahl aus Spielern der U23-und U18-Mannschaften auflaufen. Die Pokal-Regularien besagen, dass die Partien absolviert werden müssen, wenn 14 Spieler zur Verfügung stehen. Die Teams stehen zudem unter Zeitdruck, da die vierte Runde bereits in zwei Wochen geplant ist.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!