Trotz Coronakrise: Hauptsponsor bleibt FC St. Pauli treu

Ungeachtet der aktuellen Coronavirus-Pandemie kann Fußball-Zweitligist FC St. Pauli zwei weitere Jahre mit den Zuwendungen seines Hauptsponsors planen. Der zum Saisonende auslaufende Vertrag mit einem Kölner Mobilfunkanbieter (congstar) wurde bis 2022 verlängert, dafür kassieren die Hamburger pro Jahr 1,8 Millionen Euro.

“Wie gut eine Partnerschaft ist, zeigt sich insbesondere dann, wenn es in solchen Zeiten zu so einem Abschluss kommt. Das kann man nicht hoch genug einschätzen. Wir werden sehr viel tun, diesem Vertrauensvorschuss gerecht zu werden”, sagte Vereinspräsident Oke Göttlich dem Hamburger Abendblatt.

Die Hanseaten stehen seit längerem finanziell glänzend da. In den vergangenen acht Zweitligajahren erwirtschaftete der Tabellenelfte in jeder Saison einen Überschuss, im Geschäftsjahr 2018/2019 lag er bei 1,56 Millionen Euro.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.