Trainer Kohfeldt sieht SV Werder vor einer „Schlüsselwoche“

Nach vier Niederlagen hintereinander sieht Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt seine Mannschaft vor einer wegweisenden Phase. „Es kann eine sehr wichtige Schlüsselwoche für uns werden, da müssen wir nicht drumherum reden“, sagte der Coach der Hanseaten am Freitag.

Binnen sieben Tagen müssen die Norddeutschen zu zwei Auswärtsspielen bei Borussia Dortmund und Union Berlin antreten, dazwischen liegt eine Partie im Weserstadion gegen Mainz 05. „Wir haben in den letzten Spielen nicht die allerletzte Konsequenz auf den Platz gebracht“, sagte Kohfeldt: „Wir brauchen wieder das Momentum.“

Beim Tabellen-13. kehren die zuletzt angeschlagenen Stammkräfte Ludwig Augustinsson und Niclas Füllkrug gegen Dortmund am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) in den Kader zurück. Fehlen wird weiterhin Abwehrspieler Ömer Toprak (Muskelfaserriss in der linken Wade).

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.