Torjägerin Bühl: “Kam mit dem Kopf manchmal nicht hinterher”

Fußball-Nationalspielerin Klara Bühl ist von ihrer rasanten Entwicklung gelegentlich selbst überholt worden. “Es ging alles sehr, sehr schnell, da kam ich mit dem Kopf manchmal gar nicht richtig hinterher”, sagte die Torjägerin von Bundesliga-Tabellenführer Bayern München im Interview mit der Passauer Neuen Presse.

Die 20-Jährige war zur laufenden Saison vom SC Freiburg an die Isar gewechselt und führt mit München souverän die Tabelle vor Serienmeister VfL Wolfsburg an. Mit acht Toren hat Bühl daran entscheidenden Anteil. In bislang 15 Länderspielen traf sie zudem siebenmal.

Über ihren älteren Bruder sei sie zum Fußball gekommen, heute lerne sie von anderen. “In der Bundesliga gibt es Topstürmer wie Robert Lewandowski oder Erling Haaland, von denen kann man sich ganz viel abschauen”, sagte Bühl.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.