Thioune warnt vor Kiel: “Dürfen nicht in ihre Abläufe kommen”

Zweitliga-Tabellenführer Hamburger SV reist mit Respekt zum Nordderby am Montag (20.30 Uhr/Sky) bei Verfolger Holstein Kiel. “Die Kieler dürfen nicht in ihre Abläufe kommen, da müssen wir aufpassen”, warnte HSV-Trainer Daniel Thioune seine Schützlinge.

Der 46-Jährige erwartet im Holstein-Stadion ein hart umkämpftes Spiel: “Für einen Sieg werden wir intensive Arbeit gegen den Ball brauchen.” In der vergangenen Saison konnte Thioune als Coach des VfL Osnabrück beide Partien gegen die “Störche” gewinnen.

Mit einem Auswärtssieg würden die Hanseaten ihren Vorsprung an der Tabelle vor Osnabrück auf sechs Punkte ausbauen. Sollten die Platzherren gewinnen, kämen sie bis auf zwei Zähler an den HSV heran. Personell kann Thioune nahezu vollständig aus dem Vollen schöpfen, nur der Niederländer Rick van Drongelen (Kreuzbandriss) steht nicht zur Verfügung.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.