Subotic verlässt Union: Fürs Trainingslager freigestellt

Union Berlin und Neven Subotic gehen in Zukunft getrennte Wege. Der erfahrene Abwehrspieler wird die Eisernen nicht ins Trainingslager nach Bad Wörishofen begleiten. Der Klub bereitet sich vom 17. bis 25. August im Allgäu auf die neue Saison vor.

“Neven hat uns mit seiner Erfahrung auf dem Weg zum Klassenerhalt enorm geholfen und unsere Erwartungen erfüllt”, wird Unions Sportdirektor Oliver Ruhnert auf der Vereinsseite zitiert: “Er sucht nun nach einem neuen Ziel und dabei unterstützen wir ihn entsprechend unserer Vereinbarung.”

Wie der Verein ergänzte sei der 31 Jahre alte Subotic vom Trainingslager freigestellt worden, um Gespräche mit anderen Vereinen für einen Wechsel führen zu können. Er werde sich im Einzeltraining auf die neue Saison vorbereiten, hieß es.

Subotic war im vergangenen Sommer zum Bundesliga-Aufsteiger nach Berlin-Köpenick gewechselt und hatte den Ligaverbleib als großes Ziel ausgegeben. “Der Klassenerhalt mit Union ist dem Gewinn der deutschen Meisterschaft gleichzusetzen”, hatte der frühere BVB-Profi zu Beginn der vergangenen Spielzeit gesagt. Nun ergänzte er: “Ich bin froh, meinen Teil dazu beigetragen zu haben.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.