Studie: Bayern München beliebtester Bundesligist

Rekordmeister Bayern München bleibt der beliebteste Klub in der Fußball-Bundesliga. Das geht aus einer zum sechsten Mal durch das Unternehmen SLC Management durchgeführten Studie hervor. Die Bayern liegen in zwölf von 18 Kriterien vorne, im Gesamtranking folgen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach. Grundlage der Ergebnisse ist eine repräsentative Untersuchung mit deutschlandweit über 30.000 Befragten.

Ausschlaggebend für die Beliebtheit der Münchner seien verschiedene Erfolgsfaktoren, etwa die große Fan- und Mitgliederbasis, wirtschaftlicher Erfolg und erneute Spitzenpositionen bei subjektiven Kriterien wie Image oder Kundenzufriedenheit.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.