Statt Ärmelsponsor: RB Leipzig mit Zeichen gegen Rassismus

Fußball-Bundesligist RB Leipzig setzt im DFB-Pokal ein Zeichen gegen Rassismus. Wie die Bild berichtet, wirbt der Verein auf den Trikotärmeln für seine eigene Aktion “Unser Ball ist bunt”, anstatt die Werbefläche zu vermarkten. Damit verzichtet RB laut Angaben des Blattes auf einen hohen fünfstelligen Betrag. 

Die Leipziger hatten die Initiative 2018 gestartet. Erstmals tragen wird das Team von Trainer Julian Nagelsmann die Trikots mit der weltoffenen Botschaft in der ersten Pokalrunde am kommenden Sonntag (15.30 Uhr/Sky) beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.