Sieg in Würzburg: Bochum springt auf Platz zwei

Der VfL Bochum hat die Strauchler der Zweitliga-Konkurrenten genutzt und ist auf den zweiten Platz geklettert. Die Mannschaft von Trainer Thomas Reis gewann bei den Würzburger Kickers mit 3:2 (2:2) und feierte den dritten Saisonsieg.

Nach einem Wechselbad der Gefühle ließ Simon Zoller den VfL mit seinem Treffer (73.) am Ende jubeln. Den frühen Rückstand durch Ridge Munsy (7.) hatten zuvor Soma Novothny (21.) und Danilo Soares (32.) für die Bochumer gedreht. Patrick Sontheimer sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Kickers (35.).

Während Aufsteiger Würzburg durch die fünfte Niederlage im sechsten Spiel Tabellenletzter bleibt, ordnet sich Bochum direkt hinter dem Hamburger SV ein. Der Rückstand auf die Spitze beträgt allerdings fünf Zähler.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.