Sieben Coronafälle: Zwei Spiele der Regionalliga Südwest abgesetzt

In der Fußball-Regionalliga Südwest sind zwei Partien mit Beteiligung von Rot-Weiss Koblenz aufgrund von sieben Coronafällen abgesetzt worden. Wie der Verein am Montag mitteilte, wurde zunächst ein Spieler positiv auf das COVID-19-Virus getestet, die anschließende Testreihe des 30-köpfigen Teams ergab sechs weitere Fälle. 

Da das gesamte Team vom zuständigen Gesundheitsamt bis zum 29. September unter Quarantäne gestellt wurde, ist sowohl die Partie beim TSV Schott Mainz am Freitag als auch das Spiel gegen Eintracht Stadtallendorf am kommenden Dienstag abgesetzt worden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.