3. Liga: Remis zum Auftakt zwischen 1860 und Preußen Münster

Kein Sieger zum Auftakt: 1860 München und Preußen Münster haben sich im ersten Saisonspiel der 3. Fußball-Liga 1:1 (0:1) getrennt. Julian Schauerte (32.) hatte Münster im Duell der Traditionsklubs in der ersten Hälfte in Führung gebracht, Philipp Steinhart (51.) sorgte kurz nach der Pause per Foulelfmeter für den Ausgleich der Gastgeber.

Die Anfangs defensivstarken Gäste führten nach einer nicht sonderlich aufregenden ersten Hälfte durchaus verdient, im unterhaltsameren zweiten Durchgang verdienten die stärkeren Sechziger sich den Ausgleich allerdings. Nach der umjubelten Einwechslung von Rückkehrer Timo Gebhart (80.) drängte München noch einmal auf den Sieg.

“So schlecht wie unsere erste Hälfte war, so gut war die zweite”, sagte Münchens Trainer Daniel Bierofka bei MagentaSport: “Wir haben am Anfang versucht, ein bisschen Fußball zu spielen, und ein bisschen reicht auf diesem Niveau nicht. In der zweiten Hälfte hat man dann gesehen, wie viel Power wir haben.”

Der ehemalige U21-Nationalspieler war erst zu Wochenbeginn dank eines Sponsorings von Investor Hasan Ismaik verpflichtet worden und ist damit zum dritten Mal in seiner Karriere ein “Löwe”.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schalke kassiert erste Niederlage der Saisonvorbereitung

Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat seine erste Niederlage der Saisonvorbereitung kassiert. Im Testspiel gegen Premier-League-Aufsteiger Norwich City verlor die Mannschaft von Trainer David Wagner am Freitag 1:2 (0:1).

Das Tor für die Königsblauen schoss der walisische Nationalspieler Rabbi Matondo (48.). Der Ex-Schalker Teemu Pukki (13.) und der langjährige Bundesligaprofi Moritz Leitner (59.) trafen für das Team des deutschen Trainers Daniel Farke. Der von Norwich für eine Saison ausgeliehene Schalke-Torwart Ralf Fährmann kam in Lotte nicht zum Einsatz.

Als nächster Testspiel-Gegner wartet auf Schalke am Dienstag der niederländische Erstligist FC Twente Enschede.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Nagelsmann holt ersten Sieg mit RB Leipzig

Trainer Julian Nagelsmann hat seinen ersten Sieg mit dem Fußball-Bundesligisten RB Leipzig eingefahren. Die Sachsen gewannen am Freitag ein Testspiel gegen den türkischen Rekordmeister Galatasaray Istanbul 3:2 (0:1) und schlossen damit ihr Trainingslager in Seefeld/Österreich erfolgreich ab. Eine Woche zuvor hatte Nagelsmann bei seinem Debüt auf Leipzigs Trainerbank eine deutliche Niederlage (1:4) gegen den zwölfmaligen Schweizer Meister FC Zürich gesehen.

Gegen Istanbul trafen nun im Minutentakt Marcel Halstenberg (57.), Yussuf Poulsen (58.) und Jean-Kevin Augustin (59.) in der zweiten Halbzeit. Für Galatasaray erzielte Neuzugang Ryan Babel (28./89.) beide Treffer.

Ein erfolgreiches Debüt im RB-Trikot gab damit Neuzugang Christopher Nkunku. Der französische U21-Nationalspieler war von Paris St. Germain gekommen und kam in der ersten Halbzeit zum Einsatz. 

Bevor es für Leipzig am 11. August im DFB-Pokal gegen Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück geht, folgen weitere Testspiele gegen Stade Rennes (26. Juli) und Aston Villa (3. August). In die Bundesliga-Saison startet RB gegen Aufsteiger Union Berlin (18. August).

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Financial Fairplay: UEFA bestraft Fenerbahce

Der türkische Fußball-Topklub Fenerbahce Istanbul ist wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay erneut bestraft worden. Der Verein wurde zunächst mit einer Sanktion in Höhe von zwei Millionen Euro belegt, die Summe soll Fenerbahce von den Erlösen aus UEFA-Klubwettbewerben vorenthalten werden. Die Strafe wird allerdings um eine Million Euro reduziert, wenn Istanbul bis zum 15. Oktober Schritte zur wirtschaftlichen Gesundung nachweisen kann.

Das entschied die rechtsprechende Kammer der Finanzkontrollstelle der Europäischen Fußball-Union UEFA. Zudem ist Fenerbahce in den Spielzeiten 2020/21 und 2021/22 mit Blick auf die Registrierung neuer Spieler für UEFA-Wettbewerbe an Beschränkungen gebunden, sofern die Transferbilanz nicht positiv ausfällt. Schon vor drei Jahren war Fenerbahce von den Finanzkontrolleuren mit Transfer- und Geldstrafen belegt worden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Lehmann zweifelt an der internationalen Konkurrenzfähigkeit der deutschen Teams

Der ehemalige Fußball-Nationaltorhüter Jens Lehmann sieht die deutschen Spitzenteams im internationalen Vergleich in dieser Saison nur als Außenseiter. “Bei der internationalen Konkurrenzfähigkeit, die im vergangenen Jahr schon schlecht war, bin ich skeptisch”, sagte Lehmann am Rande des CHIO in Aachen: “Da habe ich meine Zweifel, ob es besser wird. Aber intern, der Wettkampf in Deutschland, wird sicherlich hochspannend.”

Der 49 Jahre alte Lehmann, der in Aachen als Laureus Sport for Good Botschafter vor Ort war, hofft zudem auf eine spannende Bundesligasaison – ähnlich wie im Vorjahr. “Nichts wäre langweiliger, als frühe Entscheidungen zu haben”, sagte er.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch