SID-Umfrage: Fans froh über Rückkehr ins Stadion

Die Fußball-Fans sind froh, dass sie mit dem Start der Fußball-Bundesliga wieder ins Stadien zurückkehren können. Dies geht aus einer Umfrage der Voting-App FanQ im Auftrag des Sport-Informations-Dienstes (SID) hervor. 36,8 Prozent der 1000 Befragten würden sich laut Umfrage sogar eine volle Auslastung der Stadionkapazität wünschen.

11,8 Prozent sind für eine Auslastung von 61 bis 80 Prozent. 21,9 Prozent finden eine Auslastung von 41 bis 60 Prozent vertretbar. 15,0 Prozent sagen, es solle eine Auslastung von 21-40 Prozent  geben, und nur 8,6 Prozent sind für eine 1 bis 20-prozentige Auslastung. Für die weitere Durchführung von Geisterspielen sind nur 3,4 Prozent. 

46,5 Prozent bewerten das Zuschauerkonzept der Bundesliga als gut oder sehr gut. 24,9 Prozent beurteilten es schlecht bis sehr schlecht. 28,6 Prozent geben eine mittelmäßige Bewertung ab.

Die Umfrage macht auch deutlich, dass die Fans im Stadion nach Ansicht der Anhänger die Atmosphäre beeinflussen. 92,0 Prozent der Befragten sagen, Fans im Stadion machen auch das Spiel im Fernsehen attraktiver. Nur 1,9 Prozent finden, Zuschauer vor Ort machen das Spiel im TV weniger attraktiv. 

Der steigenden Attraktivität der Fußball-Übertragungen entsprechend sagen 65,5 Prozent, sie würden mehr Fußball im Fernsehen schauen, wenn Fans im Stadion sind. 30,7 Prozent verneinen diese Frage.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.