Serbien mit Mühe – Neuer Rückschlag für Slowenien

Mit den Bundesliga-Legionären Filip Kostic (Eintracht Frankfurt) und Nemanja Radonjic (Hertha BSC) hat Serbien auf dem Weg zur Fußball-WM 2022 in Katar einen mühevollen Pflichtsieg in Aserbaidschan eingefahren. Das Team des früheren Starspielers Dragan Stojkovic holte in Baku mit einem 2:1 (1:0) seinen zweiten Sieg in der Europa-Gruppe A und ist damit nach drei Spielen noch ungeschlagen.

Matchwinner der Serben, bei denen Kostic und Radonjic im späteren Spielverlauf ausgewechselt wurden, war Aleksandar Mitrovic (16. und 8l.) mit einem Doppelpack. Bis zum zweiten Treffer des England-Legionärs hatten die Gastgeber nach ihrem Ausgleich (59.) auf ihren ersten Punkt in der WM-Ausscheidung gehofft.

Eine große Enttäuschung erlebte unterdessen Slowenien in der Gruppe H. Das Balkan-Team musste auf Zypern eine unerwartete 0:1 (0:1)-Pleite hinnehmen, nachdem die Slowenen erst am vergangenen Wochenende in Russland ihre erste Niederlage nach neun Spielen kassiert hatten. Slowenien geriet durch den neuerlichen Rückschlag im Rennen um die WM-Teilnahme vorerst ins Hintertreffen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.