Sepp Maier warnt vor Neuer-Abgang: “So dumm ist Bayern nicht”

Bayern Münchens Torhüter-Legende Sepp Maier hat den deutschen Fußball-Rekordmeister vor einer ausbleibenden Vertragsverlängerung mit Kapitän Manuel Neuer gewarnt. “Ich glaube nicht, dass sie so dumm sind und den Neuer gehen lassen”, sagte der Welt- und Europameister im Interview mit der Abendzeitung.

Sollten sie den 34-Jährigen gehen lassen, sagte Maier, dann “würden die Bayern das in den nächsten Jahren ganz schön bereuen”. Momentan stagnieren die Vertragsverhandlungen, Neuer stößt nach kicker-Informationen sauer auf, dass Inhalte aus den Gesprächen an die Öffentlichkeit gelangt sind. Das derzeitige Arbeitspapier des Keepers läuft im Sommer 2021 aus, Neuer fordert angeblich eine Verlängerung bis 2025 und ein Jahresgehalt von über 20 Millionen Euro.

Für Maier ist der Fall klar: “Es gibt momentan keinen Besseren als Neuer auf der Welt, und es wird auch in den nächsten fünf Jahren keinen geben.” Dabei orientiert sich der 76 Jahre alte Rekordspieler der Bayern am Beispiel des FCB-Vorstandsmitglieds Oliver Kahn, der erst mit 39 Jahren seine Karriere beendete: “Warum sollte Neuer nicht auch noch fünf Jahre auf Topniveau spielen? Der ist doch fit, der Junge.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Eine Antwort auf „Sepp Maier warnt vor Neuer-Abgang: “So dumm ist Bayern nicht”“

  1. Stimmt. Im Übrigen ist ein Start der Bundesliga im Mai mit Geisterspielen absurd. Ein infizierter Spieler und damit verbunden eine wochenlange Charantäne für alle Beteiligten und alles bricht wieder zusammen. Dazu ständig alle Spieler testen bei nicht genügend Tests für “Normalmenschen” ist gesellschaftlich nicht zu argumentieren. Ja, es gehen Vereine vielleicht pleite-aber Tausende von Einzelhändlern, Freiberuflern, Wirte, Reisebüros etc auch und die müssen auch im täglichen Leben zwei Meter Abstand halten voneinander. Ganz schlechtes Vorbild! Und ich bin Fussballnarr mit Dauerkarte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.