Schweinsteiger und Chicago wahren kleine Play-off-Chance

Der 2014er-Weltmeister Bastian Schweinsteiger erhält bei Chicago Fire einen neuen Klubbesitzer. Milliardär Joe Mansueto übernimmt die Franchise aus der nordamerikanischen Profiliga MLS von Andrew Hauptman. Laut Forbes zahlt der 63 Jahre alte Amerikaner für 51 Prozent der Anteile 204 Millionen US-Dollar an Hauptman, der seit 2007 Eigentümer war. 

Im Juli 2018 hatte sich Mansueto bereits die ersten 49 Prozent des Klubs gesichert, sodass ihm das Team aus Illinois nun vollständig gehört.

In der laufenden Saison liegt Chicago als Tabellenzehnter der Eastern Conference vier Spieltage vor Schluss fünf Punkte hinter einem Play-off-Rang zurück.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.