Schotten verpassen zweiten Coup in vier Tagen

Die schottische Fußball-Nationalmannschaft hat den zweiten Coup innerhalb von vier Tagen verpasst. Nach der gefeierten Qualifikation für die EM im kommenden Jahr verloren die Bravehearts in der Nations League in der Slowakei mit 0:1 (0:1). Bei einem Sieg wäre den Schotten der Aufstieg in die A-Liga nicht mehr zu nehmen gewesen.

Jan Gregus (31.) sorgte in Trnava für das Tor des Tages. Ein Sieg am Mittwoch in Israel würde den von Steve Clark trainierten Schotten dennoch zum Aufstieg reichen.

Am Donnerstag hatte Schottland durch ein 5:4 im Elfmeterschießen im Play-off-Finale gegen Gastgeber Serbien die EM-Teilnahme perfekt gemacht. Seit der WM 1998 war das stolze Land nicht mehr im Konzert der Großen vertreten.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.