Schiedsrichterin Alves Batista pfeift bei Klub-WM – keine deutschen Unparteiischen

Die Brasilianerin Edina Alves Batista ist als erste Schiedsrichterin für eine Klub-WM nominiert worden. Das teilte der Fußball-Weltverband FIFA am Montag mit. Die 40-Jährige bildet mit ihrer Landsfrau Neuza Back und der Argentinierin Mariana De Almeida ein Frauen-Trio, das bei dem Turnier in Katar (1. bis 11. Februar) neben sechs weiteren Schiedsrichter-Teams die Spiele leiten wird. Alves Batista kam unter anderem im Halbfinale der Frauen-WM 2019 zwischen England und den USA zum Einsatz. Deutsche Unparteiische wurden nicht nominiert.

Neben dem Triple-Gewinner Bayern München (Europa) haben sich für die Klub-WM noch Auckland City (Ozeanien), der ägyptische Top-Klub Al-Ahly (Afrika), Ulsan Hyundai FC aus Südkorea (Asien) sowie Tigres UANL aus Mexiko (Nord-/Mittelamerika und Karibik) qualifiziert. Ermittelt werden muss noch der Teilnehmer aus Südamerika.

Die Bayern bestreiten ihr Halbfinale am 8. Februar 2021 (19.00 Uhr MEZ), das Endspiel ist für den 11. Februar angesetzt. Die Auslosung der einzelnen Paarungen findet am 19. Januar 2021 (16.00 Uhr MEZ) statt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!