Schewtschenko gibt Amt als Nationaltrainer der Ukraine auf

Andrej Schewtschenko gibt sein Amt als Nationaltrainer der Ukraine nach fünf Jahren auf. Der ehemalige Weltklassestürmer teilte am Sonntag bei Twitter und Instagram mit, dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde. Schewtschenko hatte die Ukraine zuletzt ins EM-Viertelfinale geführt.

“Es war harte Arbeit, die bewiesen hat, dass wir in der Lage sind, modernen Fußball zu spielen. Ich danke dem Präsidenten und dem Exekutivkomitee für die Möglichkeit, mit der ukrainischen Nationalmannschaft zusammenzuarbeiten”, schrieb der 44-Jährige. Er dankte zudem den Spielern und Fans für ihre Unterstützung: “Gemeinsam haben wir gezeigt, dass unser Fußball wettbewerbsfähig, produktiv und spannend sein kann.”

Laut ukrainischen Medien wurden sich der Verband und Schewtschenko nicht über die Rahmenbedingungen eines neuen Vertrages einig. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.