Schalker Hoppe begeistert US-Coach Berhalter

Der Schalker Shootingstar Matthew Hoppe begeistert auch den US-amerikanischen Nationaltrainer Gregg Berhalter. „Es ist großartig, ihn spielen zu sehen, das macht wirklich Spaß“, sagte Berhalter dem Fachblatt Soccer America und stellte dem 19-Jährigen sein Debüt in Aussicht: „Wenn er so weitermacht, wird er sicher seine Chance in der Nationalmannschaft bekommen.“

Der frühere Profi von Energie Cottbus und 1860 München berichtete im SID-Gespräch, er schaue „jedes Bundesligaspiel an“ – nicht nur von S04 und Hoppe. Im deutschen Oberhaus haben in der laufenden Saison bereits sieben US-Profis Spiele bestritten. „Deutschland ist ein gutes Land für junge amerikanische Spieler. Und ich glaube, ein neuer kommt ganz schnell“, sagte Berhalter (47).

Warum seine Jungs so gut zur Bundesliga passen? „Wir wollen immer mehr, und das ist auch die deutsche Mentalität“, sagte Berhalter. Zudem brächten die Talente eine gute Athletik und Technik mit, fänden sich so schnell zurecht.

Eine große Laufbahn traut Berhalter vor allem Dortmunds Gio Reyna zu. „Er ist ein großes Talent, er hat die Möglichkeit, ein Topspieler in der Welt zu sein“, sagte er.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!